N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Gewinnfreibetrag für natürliche Personen und Personengesellschaften

Für Gewinne über EUR 30.000,00 jährlich (Grundfreibetrag EUR 4.500,00 ohne Investitionsverpflichtung, dies entspricht 15,00 % von EUR 30.000,00) muss der investitionsbedingte Gewinnfreibetrag entweder durch bestimmte Investitionen in das Sachanlagevermögen (Mindestnutzungsdauer von vier Jahren bitte beachten) oder durch den Ankauf von Wertpapieren gedeckt sein. Die Wertpapiere sind zumindest 4 Jahre im Betriebsvermögen zu halten.

Die Wertpapiere müssen für den Gewinnfreibetrag tauglich sein. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Bankinstitut welche Wertpapiere (Anleihen und Aktien) hiefür tatsächlich in Frage kommen. Die Investitionen müssen zwingend vor dem 31.12.2022 erfolgen. Die für den Gewinnfreibetrag erworbenen Wertpapiere müssen spätestens am 31.12.2022 im betrieblichen Wertpapierdepot liegen. Dies ist eine zwingende Voraussetzung für die steuerliche Anerkennung (Steuerfreiheit) des Gewinnfreibetrages.