N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Zustellungsmangel bei der Zustellung eines Bescheides

Wird ein Bescheid einer Person zugestellt, die tatsächlich nicht der Zustellbevollmächtigte ist und erhebt diese Person z.B. eine Beschwerde gegen den ihr in rechtswidriger Weise zugestellten Bescheid, so wird der Zustellungsmangel dadurch nicht geheilt und ist der mit dem Zustellungsmangel versehene Bescheid demzufolge rechtswidrig.

BFG 31.07.2019, RV/7101931/2016