N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Zum Vorsteuerabzug berechtigter Personenkreis

Vorsteuerbeträge können jedenfalls auch dann abgezogen werden, wenn die beabsichtigte unternehmerische Tätigkeit tatsächlich nicht ausgeübt wurde, wenn die Ausgaben, welche die Vorsteuerbeträge beinhalten, ausschließlich in der beabsichtigten unternehmerischen Tätigkeit ihre Grundlage haben.

Auf Rz 1805 der Umsatzsteuerrichtlinien (UStR) 2000 wird hingewiesen.

 

Die Vorsteuerabzugsberechtigung ist daher unverändert, unabhängig vom Erfolg der getätigten Investition, sondern hängt ausschließlich von deren Zweck/Zielsetzung, nämlich dem Ziel besteuerte Umsätze zu erzielen, ab.

 

EuGH 17.10.2018, Ryanair, C-249/17