N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Steuersatz von Parten und Gedenkbildern

Parten und Gedenkbilder im Zusammenhang mit Beisetzungen und Begräbnissen werden üblicherweise bei der Beauftragung eines Bestattungsunternehmens bei diesem mitbestellt....

Parten und Gedenkbilder im Zusammenhang mit Beisetzungen und Begräbnissen werden üblicherweise bei der Beauftragung eines Bestattungsunternehmens bei diesem mitbestellt.

Auf das äußere Erscheinungsbild von Parten und Gedenkbildern ist hier nicht näher einzugehen.

Die Frage, ob Parten und Gedenkbilder dem ermäßigten Steuersatz von 10,00 % oder dem Normalsteuersatz von 20,00 % gemäß dem Umsatzsteuergesetz 1994 (UStG) unterliegen, ist nach ständiger Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) eng auszulegen.

Ob der Nomenklatur, die durch das Übereinkommen über das harmonisierte Mehrwertsteuersystem im Zusammenhang mit der Bezeichnung und Codierung für Waren geschaffen wurde, ergibt sich, dass sowohl Parten als auch Gedenkbilder dem Normalsteuersatz von 20,00 % zu unterwerfen sind.

(EuGH 18.03.2010, C-3/09 und C-83/99, BMF vom 10.02.2016   010219/0055-VI/4/2016)