N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Nichtanerkennung von betrieblichen Aufwendungen ohne wirksame Aufforderung zur Empfängernennung

Eine auf § 162 Bundesabgabenordnung (BAO) gestützte Nichtanerkennung von betrieblichen Aufwendungen durch die Abgabenbehörde, setzt zwingend eine Aufforderung gemäß § 162 Abs. 1 BAO gegenüber dem Steuerpflichtigen, die Empfänger zu nennen, voraus.

Erst die Weigerung des Steuerpflichtigen, der Aufforderung durch die Abgabenbehörde zu entsprechen und die Empfänger zu nennen, berechtigt die Abgabenbehörde dazu, die vom Steuerpflichtigen zum Ansatz gebrachten betrieblichen Anwendungen nicht anzuerkennen.

 

VwGH 16.11.2021, Ra 2020/15/0019