N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Meritorische Entscheidung durch das BFG nach formaler Beschwerdevorentscheidung

Ist eine Beschwerde weder als zurückgenommen oder gegenstandslos zu erklären, nicht zurückzuweisen und die Causa nach Aufhebung der angefochtenen Bescheide auch nicht an das Finanzamt zurückzuverweisen, hat das Bundesfinanzgericht (BFG) zwingend gemäß § 279 Bundesabgabenordnung (BAO) in der Sache selbst zu entscheiden.

 

Dies auch dann, wenn das Finanzamt die Beschwerde mit einer formalen Beschwerdevorentscheidung erledigt und das Bundesfinanzgericht erstmals meritorisch über die Beschwerde abspricht.

 

BFG 07.01.2019, RV/2100599/2015 und BFG 17.02.2015, RV/510670/2014