N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung

Macht der Steuerpflichtige ihm entstandene Krankheitskosten aufgrund von Folgeerkrankungen einer Behinderung als außergewöhnliche Belastung geltend, so sind diese Kosten als Kosten der Heilbehandlung ohne Abzug eines Selbstbehaltes als außergewöhnliche Belastung zu berücksichtigen.

Dies auch dann, wenn die Folgeerkrankung keine Minderung der Erwerbsfähigkeit von zumindest 25,00 % auslöst.

VwGH 23.01.19, BAO 2016/13/0010

 

Macht der Steuerpflichtige ihm entstandene Krankheitskosten aufgrund von Folgeerkrankungen einer Behinderung als außergewöhnliche Belastung geltend, so sind diese Kosten als Kosten der Heilbehandlung ohne Abzug eines Selbstbehaltes als außergewöhnliche Belastung zu berücksichtigen.
Dies auch dann, wenn die Folgeerkrankung keine Minderung der Erwerbsfähigkeit von zumindest 25,00 % auslöst.
VwGH 23.01.19, BAO 2016/13/0010