N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Immobilienertragsteuer (ImmoESt) und Planungskosten

Wird ein zunächst geplantes Gebäude tatsächlich zur Gänze nicht errichtet, reduzieren die sogenannten frustrierten Planungskosten, die mangels Herstellung des Gebäudes daraus folgend keine Herstellungskosten sind, nicht die Bemessungsgrundlage für die Berechnung der Immobilienertragsteuer und bleiben demzufolge bei der Berechnung der Immobilienertragsteuer außer Ansatz.

 

VwGH 23.12.2021, Ro 2021/13/0005