N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Hälftesteuersatz für Veräußerungsgewinne bei Ärzten

Für Betriebsveräußerungen oder Betriebsaufgaben von Ärzten ist der Hälftesteuersatz gem. § 37 EStG 1988 anzuwenden, dies unter der Voraussetzung, dass der Arzt seine gesamte bisherige Erwerbstätigkeit einstellte.

Werden Ärzte, die ihre Erwerbstätigkeit eingestellt haben, im Kalenderjahr 2020 während der COVID-19-Pandemie gemäß § 36 b ÄrzteG in Österreich tätig und stellen sich durch diese Tätigkeit in den Dienst der Allgemeinheit, geht die Berechtigung den Hälftesteuersatz bei der Betriebsveräußerung oder Betriebsaufgabe anzuwenden, nicht verloren.