N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Einbringung von Vorlageänträgen während bedingt unterbrochener Vorlageantragsfrist

Auf der Grundlage des 2. COVID-19 Gesetzes wurde auch die Bundesabgabenordnung (BAO) geändert und wurden zur Erleichterung für die Abgabepflichtigen Bestimmungen getroffen, die den Neubeginn des Fristenlaufes ab dem 01.05.2020 vorsehen.

 

Die Fristunterbrechung durch das 2. COVID-19 Gesetz dient ausschließlich der Erleichterung für die Abgabepflichtigen.

Nimmt der Abgabepflichtige den „geänderten Fristenlauf“ nicht in Anspruch und hat einen Vorlageantrag vor dem 01.05.2020 beim zuständigen Bundesfinanzgericht (BFG) eingebracht, so ist das Bundesfinanzgericht nicht berechtigt diesen Vorlageantrag zurückzuweisen.