N & N informiert

Wir informieren Sie über aktuelle Themen!

Betriebsaufgabe/Betriebsveräußerung und Halbsteuersatzbegünstigung

Für die Inanspruchnahme der Halbsteuersatzbegünstigung muss der Steuerpflichtige zum Zeitpunkt der Betriebsaufgabe/Betriebsveräußerung nicht nur das 60 Lebensjahr vollendet haben, sondern im Jahr der Betriebsaufgabe/Betriebsveräußerung (Veranlagungsjahr) seine gesamte aktive Erwerbstätigkeit einstellen und darf zum Zeitpunkt der Einstellung der aktiven Erwerbstätigkeit nicht schon die Wiederaufnahme seiner Erwerbstätigkeit geplant haben.

 

Aus diesem Grunde sollte die Einstellung der gesamten Erwerbstätigkeit nach dem Zeitpunkt der Betriebsaufgabe/Betriebsveräußerung zumindest 12 Monate andauern, um zu vermeiden, dass die Begünstigung des Halbsteuersatzes vom Finanzamt Österreich aberkannt wird.

 

VwGH 21.4.2021, Ra 2019/15/0156